OPC-Server gibt es wie Sand am Meer. Warum dann auch noch einen SchoOPC-Server?

 

Der SchoOPC-Server ist eine modulare und skalierbare Serveranwendung für die Anbindung über OPC (Open Connectivity) und unterstützt die Standards OPC DA 1.0a, 2.05 und 3.0, OPC AE 1.0 und 1.1 und OPC UA 1.02 (Einschränkungen siehe unten). Die  Prozessanbindung wird über spezielle Gerätetreiber realisiert, von denen eine Reihe als Demo-Version oder als freie Version in der Standardinstallation enthalten sind.

Wir entwickeln auch für unsere Kunden OPC-Server. 

Benötigen Sie einen OPC-Server für Ihre Geräte oder Anwendungen, melden Sie sich bitte bei uns, und wir erstellen Ihnen ein Angebot über die Entwicklung Ihres OPC-Servers.

Bedienung des SchoOPC-Servers.

Als Gerätetreiber  momentan  verfügbar:

  • S7-Treiber für Simatic S7-300, S7-400, S7-1200, Siemens LOGO! 0BA7 und 0BA8, Simatic Net und MHJ S7 Soft-SPS.
  • Modbus/TCP-Slaves,
  • Conrad / Velleman K8055-/VM110-USB Experimentierbords,
  • Rotronic HygroFlex HF 4x/5x Temperatur- und Feuchtefühler,
  • EtherCat-Master,
  • Systeminformation,
  • Fernwirk-Zentralstation gemäß DIN EN / IEC 60870-5-104,
  • HygroFlex HF 4x/5x-Serie mit TCP/IP.

Leistungsmerkmale des SchoOPC-Servers:

  • OPC Data Access-Konformität gemäß OPC DA 1.0a, OPC DA 2.05, OPC DA 3.0, OPC AE 1.0, OPC AE 1.1 und OPC UA 1.02,
  • Kostenloser OPC Test-Client für OPC DA und OPC AE, verwendbar für alle kompatiblen OPC-Server,
  • OPC-Client-Kompatibiliät mit vielen OPC-Clients getestet,
  • Lauffähig unter Windows 2000®, Windows XP®, Windows XP Embedded®, Windows 2003 Server®, Windows Vista®, Windows 2008 Server®, Windows 7®, Windows 2012 Server®, Windows 8® und Windows 8.1®,
  • Einfache Installation und Windows-Registrierung. Keine Zusatzkomponenten erforderlich (z. B. MFC-DLLs oder .NET-Framework®). Bei Bedarf auch Ausführung von Wechseldatenträgern möglich,  z. B. USB-Memory-Sticks (keine Installation erforderlich, aber Windows-Registrierung),
  • Einfache Bedienung und Erlernbarkeit,
  • Umfassende Dokumentation in Deutsch. Keine Internetzugriffe,
  • Skalierbar für Geräte, Gruppen und Artikel,
  • Modular und uneingeschränkt erweiterbar hinsichtlich Geräteanbindung,
  • SchoOPC Excel-Addin für die direkte Integration von OPC-Daten in Microsoft Excel,
  • Mehrsprachigkeit (Deutsch, Englisch) auf OPC-Clientseite,
  • Umfangreiche Diagnosemöglichkeiten,
  • Kundenfreundliches Lizenzmodell durch Lizenzierung per Gerätetreiber. Demo- und Freilizenzen,
  • Optimierte Ausführungsgeschwindigkeit und minimierter Speicher- und Ressourcenbedarf,
  • Echte Mehrfach-CPU-Unterstützung auf Multi-Core- oder Multi-CPU-PCs,
  • Konsequenter Verzicht auf Zusatzkomponenten wie .NET-Framework® oder MFC-DLLs, die vielfältige Laufzeitprobleme verursachen können*1,
  • Geringe Systemanforderungen an Speicherausstattung und CPU-Geschwindigkeit und nahezu auf allen Windows-PCs ab Windows 2000® einsetzbar,
  • Seit 19 Jahren Erfahrung (1998-2017) mit der Entwicklung von OPC-Clients und OPC-Servern,
  • Kostengünstig.

*1 Einige Gerätetreiber können auf Zusatzkomponenten angewiesen sein. Bei der Auswahl der Zusatzkomponenten wurde aber auf einfache Installation, optimale Geschwindigkeit und Vermeidung von Laufzeitproblemen geachtet.

In Vorbereitung

  • SchoOPC ActiveX-Control für die direkte Web-Site-Integration.

OPC AE bzw. OPC HDA (Classic) sind die alten OPC-Standards für Alamierung (Alarm & Events) bzw. Messdatenaufzeichnung (Historical Data Access).
OPC HDA wird ausgesprochen selten nachgefragt, da die meisten HMIs oder SCADAS (siehe WinErs) selbst über entsprechende Möglichkeiten verfügen und kaum OPC HDA-Clients verfügbar sind.

Bei einem nachdrücklichen Interesse an OPC HDA kontaktieren Sie uns gern.

 

Downloads:

  • SchoOPC-Server V3.0.A (de) (en) inklusive SchoOPC Test-Client und Gerätetreibern als Demo- oder Vollversion (Der Download der Demoversion ist erst nach der Registrierung bzw Anmeldung möglich. Nach der Registrierung erhalten Sie von Schoop.de eine Aktivierungsmail mit der sie ihr Benutzerkonto aktivieren können.)
  • Kostenloser SchoOPC Test-Client (OPC-Client für OPC DA und OPC AE) als portable, installationsfreie Version (Hinweis: der SchoOPC TestClient ist auch im Softwarepaket des SchoOPC-Servers mit enthalten. Der Download der Demoversion ist erst nach der Registrierung bzw Anmeldung möglich. Nach der Registrierung erhalten Sie von Schoop.de eine Aktivierungsmail mit der sie ihr Benutzerkonto aktivieren können.)

 

© Ingenieurbüro Dr.-Ing.Schoop GmbH